Kreypau 19.8.2002

Benutzeravatar
ogrikaze
Beiträge: 459
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 08:11

Re: Kreypau 19.8.2002

Beitragvon ogrikaze » Di 16. Sep 2014, 16:39

chiquitaman hat geschrieben:Na Sven...bei der Suche in den Archiven tauchen immer mehr Abstürze in unserer Gegend auf...Meine Liste wird täglich länger. Ich kann ja mal ein paar Beifunde aus den Archiven für die Umgebung Leipzig posten.

Als nächstes mach ich dann mal einen "Absturzatlas" des Bitterfelder Raumes - hier ist es zum Glück noch etwas übersichtlich geblieben...


P.S. so ein MACR Bericht kann auch mal locker fast 60 Seiten umfassen...da glühen hier die Downloadleitungen ;-)


Naq mach mal...bei Rehbach/ manchmal Rehebach geschrieben kam ein 4 motoriger runter...Hab ich aus erster Quelle. Kann auch Knauthain/Knautkleeberg oder Knautnaundorf in den Akten sein. Die Stelle ist mir in etwa bekannt.
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1331
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Kreypau 19.8.2002

Beitragvon MIMO » Di 16. Sep 2014, 21:13

Hallo ihr Lieben,

wir sollten vieleicht eine ähnliche Liste wie die Flak-Karte von Terra Inc. erstellen?! Wenn jemand in der Nähe von diesen Stellen Flugzeugteile findet, könnte man dort größere Suchaktionen starten und so vieleicht Schicksale aufklären. Ist nur so eine Idee von mir.

MfG Marcus
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1064
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Re: Kreypau 19.8.2002

Beitragvon Terra Inc. » Mi 17. Sep 2014, 11:34

Die Frage von Karat zum Flugzeugtyp ist berechtigt. Paris flog, wenn ich mich recht erinnere, 3 oder 4 verschiedene Flugzeuge. Eines davon war vielleicht eine B-17C.

Sein letzter Flieger war jedenfalls die B-17G "Blue Streak". Die Nummern der Motoren (SW-020613, SW-020420, SW-020706, SW-002?44) und der Waffen sind bekannt.-
Die Motorennummer stand auf der bei dem Motor fehlenden Abdeckung..vielleicht auch noch anderswo....?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin
Benutzeravatar
chiquitaman
Beiträge: 585
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:17
Wohnort: An der Sachsengrenze

Re: Kreypau 19.8.2002

Beitragvon chiquitaman » Mi 17. Sep 2014, 20:06

ogrikaze hat geschrieben:
chiquitaman hat geschrieben:Na Sven...bei der Suche in den Archiven tauchen immer mehr Abstürze in unserer Gegend auf...Meine Liste wird täglich länger. Ich kann ja mal ein paar Beifunde aus den Archiven für die Umgebung Leipzig posten.

Als nächstes mach ich dann mal einen "Absturzatlas" des Bitterfelder Raumes - hier ist es zum Glück noch etwas übersichtlich geblieben...


P.S. so ein MACR Bericht kann auch mal locker fast 60 Seiten umfassen...da glühen hier die Downloadleitungen ;-)


Naq mach mal...bei Rehbach/ manchmal Rehebach geschrieben kam ein 4 motoriger runter...Hab ich aus erster Quelle. Kann auch Knauthain/Knautkleeberg oder Knautnaundorf in den Akten sein. Die Stelle ist mir in etwa bekannt.



Könnte am 20.Februar 1944 um 12.10 Uhr gewesen sein....eine Fortress. Ich mach mal im Internen die nächsten tage mal ne Liste mit Abstürzen rund um Leipzig
Benutzeravatar
ogrikaze
Beiträge: 459
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 08:11

Re: Kreypau 19.8.2002

Beitragvon ogrikaze » Do 18. Sep 2014, 08:13

Jupp, mach mal. Laut Zeugen klingt das mehr nach Bruchlandung als nach Absturz....
Benutzeravatar
karat
Beiträge: 47
Registriert: Do 12. Dez 2013, 13:16
Wohnort: LOS

Re: Kreypau 19.8.2002

Beitragvon karat » Fr 19. Sep 2014, 17:34

Hallo
Wenn David Paris je eine B-17C geflogen haben sollte dann bei der Ausbildung ab 1941.
Die B-17C wurde ab Juli 1940 gebaut,insgesamt nur 38 Stück von denen 20 an die RAF gingen die sie als Fortress Mk I mit mäßigem Erfolg einsetzte.Bis September 1941 gingen 8 verloren.
Der bekannteste B-17C Flug bei den Amerikanern ist die Verlegung nach Pearl Harbor am 7.Dezember 1941.Von 4 beteiligten B-17C wurden 3 durch japanische Zeros und Landeunfall irreparabel beschädigt.
http://web.quick.cz/kpmnbk/pearlharbor/index_soubory/b17c_38rsq.jpg
mfg karat

Zurück zu „Abstürze,Flugzeugbergung,Vermißtenforschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast