Besichtigung B-17 "909" in Fort Lauderdale

Keine Waffen und Munition!
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1064
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Besichtigung B-17 "909" in Fort Lauderdale

Beitragvon Terra Inc. » Fr 29. Jan 2016, 19:26

Ich hatte Gelegenheit, am 23.1. in Fort Lauderdale die "Wings of Freedom" - Tour zu besuchen, wo die amerikanische Collings Foundation einige Ihrer Flieger ausstellt. Das war erstaunlich spärlich besucht, was mir aber nicht unrecht war. Ihr könnt Euch vielleicht vorstellen, wieviel Bildmaterial ich davon mitgebracht habe...das muß ich aber erst mal alles bearbeiten. Als Vorgeschmack hier mal ein Videochen der B-17 "Nine-O-Nine".

--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1064
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Re: Besichtigung B-17 "909" in Fort Lauderdale

Beitragvon Terra Inc. » Sa 30. Jan 2016, 19:33

So, nun ein paar Bilder der B-17...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1064
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Re: Besichtigung B-17 "909" in Fort Lauderdale

Beitragvon Terra Inc. » Sa 30. Jan 2016, 19:37

..mehr Bilder....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1064
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Re: Besichtigung B-17 "909" in Fort Lauderdale

Beitragvon Terra Inc. » Sa 30. Jan 2016, 19:39

..noch mehr....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin
Benutzeravatar
chiquitaman
Beiträge: 584
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:17
Wohnort: An der Sachsengrenze

Re: Besichtigung B-17 "909" in Fort Lauderdale

Beitragvon chiquitaman » Sa 30. Jan 2016, 20:53

Schöne Detailaufnahmen :PDT_Armataz_01_37: Hast du was von deiner aus dem Tresenwald wieder erkannt?
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1330
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Besichtigung B-17 "909" in Fort Lauderdale

Beitragvon MIMO » Sa 30. Jan 2016, 21:09

Hallo Stephan,

das sind wirklich super Aufnahmen und recht vielen Dank dafür! Scheint alles frei zugänglich zugänglich zu sein? Nicht wie in Deutschland, wo alles abgesperrt ist bzw. doppelt und dreifach verrammelt. Besonders witzig finde ich die Beschriftung auf den Bomben. Bin schon auf die folgenden Bilder gespannt.

MfG Marcus
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1064
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Re: Besichtigung B-17 "909" in Fort Lauderdale

Beitragvon Terra Inc. » Sa 30. Jan 2016, 21:25

Diese Stiftung der die Flieger gehören zeigt die in ganz Amerika immer ca. 4 Tage lang an einem Ort, dann geht es weiter zum nächsten Flugplatz. Finanziert wird das ganze über Mitflüge, das heißt für 450 Dollar kann man einen Rundflug von 30 Minuten mit B-17 oder B-24 buchen. Wenn man nur gucken will zahlt man 12 Dollar und kann die Flieger auch von innen besichtigen solange man will.

Ich glaube ein Teil wiedererkannt zu haben, muß aber noch mal gucken...
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin
Benutzeravatar
Sorgnix
Beiträge: 208
Registriert: Di 21. Okt 2014, 17:50

Re: Besichtigung B-17 "909" in Fort Lauderdale

Beitragvon Sorgnix » Sa 30. Jan 2016, 22:14

ähm ...

total interessant!
... wobei ein kurzer Urlaub da ja ganz gut ins Kontor hauen kann, wenn ich mal den Preis
für nen kurzen Rundflug mit den Reiseflugkosten vergleiche ... :cheerleader:


Was ich mich frage:
Die Bilder mit den beiden Bord-MG, seitlich, hinter den Tragflächen:

Gab es dafür sowas wie ne "Richtungsbegrenzung", sprich, konnte man sich da beim großen Verfolgungsschwenk
dem Dt. Jäger hinterher, mal eben selbst in die Tragfläche ballern - oder hat irgendne Mechanik genaus das verhindert??
Kann mir das irgendwie nicht vorstellen, daß da kein "Begrenzer" montiert war ...
Bei Bug- und Heck-MG stellt sich die Frage ja weniger ...

Hast Du nicht nur geguckt - konnte man auch "fummeln"??
... die Instrumente sind ja zumindest noch drin ... :00008268:


Gruß
Jörg
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1064
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Re: Besichtigung B-17 "909" in Fort Lauderdale

Beitragvon Terra Inc. » So 31. Jan 2016, 04:17

Ähm, Jörg, ein Urlaub in Miami HAUT definitiv eine gute Kerbe
ins Budget. Schon ganz ohne Rundflug! Die Nebenkosten vor allem für
Essen sind erheblich, zB 3 Dollar 50 für ein Toastbrot
und 4, 50 für ne Packung Wurst, sofern sie diese Bezeichnung verdient...

Man konnte nicht nur gucken sondern auch anfassen, allerdings waren nicht alle Bereiche
des Fliegers zugänglich. .Cockpit zb war abgesperrt.
Bei der B-24 schwenkten die Leute mit Begeisterung die Bordwaffen hin und her, was
bei der B-17 nicht ganz so leicht war.

Ich glaube nicht, daß der Schwenkbereich irgendwie begrenzt ist. Die Frage ist interessant.
Die MGs sitzen da auf einem Pivot, es gibt keinen sichtbaren
Anschlag oder dergleichen. Auch der obere Turm dürfte
imstande gewesen sein, auf die Heckflosse zu feuern.
Bei der berühmten stabilen Struktur der B-17 hätten ein paar Treffer der
eigenen Bordwaffen wohl wenig Schaden getan, solange nicht die Triebwerke
direkt beschossen werden.
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin
Benutzeravatar
svensmühle
Beiträge: 562
Registriert: Do 28. Nov 2013, 10:30
Wohnort: Audigast

Re: Besichtigung B-17 "909" in Fort Lauderdale

Beitragvon svensmühle » So 31. Jan 2016, 10:59

ÄHM... ich glaube für ein Forumsausflug
wird das bestimmt nix werden bei diesen Preisen :1hammer: :o
Schöne Bilder war bestimmt hoch Interessant

Zurück zu „Baumuster und Teile-Identifikation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast