Flugplatz Waldpolenz / Brandis

maxiei
Beiträge: 179
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 08:57

Flugplatz Waldpolenz / Brandis

Beitragvon maxiei » Sa 21. Dez 2013, 10:54

Habe gestern von meiner Oma einen recht interessanten Zeitungsauschnitt bekommen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1071
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Re: Flugplatz Waldpolenz / Brandis

Beitragvon Terra Inc. » Sa 21. Dez 2013, 13:54

Interessanter Artikel. Danke :s207:
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin
maxiei
Beiträge: 179
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 08:57

Re: Flugplatz Waldpolenz / Brandis

Beitragvon maxiei » So 10. Aug 2014, 15:50

Wie ich eben der Muldentalzeitung vom 08.08 entnehmen konnte, wird in Waldpolenz nun endgültig bis September alles alte bauliche verschwunden sein. Der Abbruch hat bereits begonnen. Einzig einige Keller sollen für die Fledermäuse erhalten bleiben. Das wars dann für "Bickbeere". Vielleicht schaff ich nochmal eine Fototour...wie auf den Bildern erkennbar ist, ist das Grün um die Gebäude großflächig abgeschnitten worden.
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1071
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Re: Flugplatz Waldpolenz / Brandis

Beitragvon Terra Inc. » So 10. Aug 2014, 19:31

Ich war ewig nicht da. Muss ich wohl noch mal vorbeischauen. ..
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1071
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Re: Flugplatz Waldpolenz / Brandis

Beitragvon Terra Inc. » Fr 15. Aug 2014, 19:59

Zum Flugplatz wird erwähnt, (zB in "Drei Tage im April" glaube ich), daß den Amis eine Flakbatterie bei der
Besetzung des Flugplatzes kampflos in die Hände fiel. Ist irgendwas dazu bekannt?
Die Luftbilder geben nichts her. Ich glaube nicht, daß der FP durch schwere Flak geschützt war, leichte Flak natürlich schon, aber man weiß ja nie.
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin
maxiei
Beiträge: 179
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 08:57

Re: Flugplatz Waldpolenz / Brandis

Beitragvon maxiei » So 17. Aug 2014, 06:53

Im Buch "Zwischen Leipzig und der Mulde" http://www.amazon.de/Zwischen-Leipzig-Mulde-Flugplatz-1935-1945/dp/3927697095 ist ein Bild eines 2cm Flakvierlings enthalten.

Auszüge aus dem Bildtext:" Eine der 2cm Flugabwehrkanonen-Stellungen am westlichen Rand des Platzes.Diese war noch besetzt als Taskforce Collins angriff. Im Juni 44 als dieses Foto aufgenommen wurde, .....Die Baterien wurden mitte November nach Torgau verlegt, um die Eisenbahnbrücke über die Elbe zu sichern. Sie wurden erst am 6.April 45 durch die 4.Batterie der Flak Abt. 773 aus Hohenwarte / Thür. ersetzt."

Ich hatte auch mal Kontakt mit einem "Geschichtsforscher" welcher mir eine Karte von 3 Flakstellungen zugeschickt hat.Leider find ich die Datei nicht. Errinnern kann ich mich an eine Position an der Stelle an der sich heute der Brandiser Kindergarten (Zeititzer Weg,kurz vorm Ortsausgang Brandis) befindet...die Stellung ist also überbaut.
Zuletzt geändert von maxiei am So 17. Aug 2014, 06:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1071
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Re: Flugplatz Waldpolenz / Brandis

Beitragvon Terra Inc. » So 17. Aug 2014, 06:56

Danke Daniel, ich habe mir das auch so gedacht.
Leichte Flak, verteilt um den FP herum, aber keine "Batterie".
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1419
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Flugplatz Waldpolenz / Brandis

Beitragvon MIMO » So 17. Aug 2014, 15:58

Hallo Terra,

im Grunde kann man festhalten, das die kleinen Kaliber immer in unmittelbarer Nähe der Flugplätze bzw. Rüstungswerke standen. Umso weiter weiter entfernt die Stellungen waren, desto größer wurden auch die Kaliber.

MfG Marcus

PS: Ich werde mir das Flugplatzgelände in der letzten Augustwoche sicherlich nochmal genauer ansehen, denn da habe ich Urlaub.
Benutzeravatar
Torgau
Beiträge: 243
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 10:01

Re: Flugplatz Waldpolenz / Brandis

Beitragvon Torgau » Di 6. Jan 2015, 06:24

Hallo,

hier zeigt jemand Interesse für Brandis: http://www.luftwaffe-bullet-board.com/v ... highlight=

Hier die Zusammenfassung für die Forumsmitglieder, die in dem anderen Forum nicht angemeldet sind:

Hallo Gemeinde,
wer besitzt Luftbilder vom Fliegerhorst Waldpolenz/Brandis oder kann mir sagen, wo ich solche einsehen kann. Ich interessiere mich für die Zeit unmittelbar nach der Übernahme des Flugplatzes durch die Amerikaner bzw. später durch die rote Armee und die ersten Nachkriegsmonate bzw. Nachkriegsjahre.
Vielen Dank


Hallo!
Ist das passende Hier bei?

http://ncap.org.uk/search/keywords/Bran ... &layers=BT

Gruss

Matthias

Vielen Dank, das ist schon mal ein erster Schritt. Bei der Eingabe Polenz ist ein noch größerer Teil des Fliegerhorst zu sehen. Im Einzelnen geht es mir um die östliche Seite des Platzes mit dem daran befindlichen Waldrand. Dieser ist zwar auf DEN Bildern noch nicht zu erkennen, oder ich habe ihn einfach noch nicht ausmachen können aber es lassen sich andere wichtige Details erkennen.
Sehr interessante Seite!!!
Vielen Dank

Zurück zu „Flugplätze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast