Luftschutzstollen?

Benutzeravatar
chiquitaman
Beiträge: 598
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:17
Wohnort: An der Sachsengrenze

Luftschutzstollen?

Beitragvon chiquitaman » So 19. Okt 2014, 17:17

Ich war heute mit Daniel in einem netten kleinen Stollen Nähe Leipzig. Zugang von einem schönem Steinbruch aus - Der Stollen selbst ist gefühlte 100 -150 m lang und hat insgesamt 8 Abzweigungen , die je nach 10 - 15 m enden. Am Ende des Stollens ist ein Ausgang, der mit einem Gitter gesichert ist- Dadurch aber wunderbare Belüftung da unten. Ob er als Luftschutzstollen, oder als Lager genutzt wurde, konnten wir bisher nicht heraus bekommen. Die Muna dort in der Nähe liegt nicht wirklich im Fluchtwegebereich des Eingangs...

Danke nochmal an Daniel für die schönen Bilder !War ein netter Ausflug mit interessanten Funden abseits der Wege ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1071
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Re: Luftschutzstollen?

Beitragvon Terra Inc. » So 19. Okt 2014, 18:58

Ge(n) i (a) le Bilder. Der Stollen macht ja richtig was her!
Hätte nicht gedacht, daß es einen Hintereingang gibt.
Und der Müll beschränkt sich auf den Eingang.

Ich glaube im Zusammenhang mit einem Stammtisch Mitteldeutschland
hatte Ogri hier schon mal eine Besichtigung organisiert?

Die Verwendung des Stollens wäre interessant. Am Eingang führen
ja ein paar Gleisreste hinein. Ich dachte, daß hier vielleicht
die Feldbahnlok des Steinbruches untergebracht war.
Aber vielleicht ist es ja auch etwas viel viel Spannenderes..
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin
Benutzeravatar
chiquitaman
Beiträge: 598
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:17
Wohnort: An der Sachsengrenze

Re: Luftschutzstollen?

Beitragvon chiquitaman » So 19. Okt 2014, 20:21

Terra Inc. hat geschrieben:Ge(n) i (a) le Bilder. Der Stollen macht ja richtig was her!
Hätte nicht gedacht, daß es einen Hintereingang gibt.
Und der Müll beschränkt sich auf den Eingang.

Ich glaube im Zusammenhang mit einem Stammtisch Mitteldeutschland
hatte Ogri hier schon mal eine Besichtigung organisiert?

Die Verwendung des Stollens wäre interessant. Am Eingang führen
ja ein paar Gleisreste hinein. Ich dachte, daß hier vielleicht
die Feldbahnlok des Steinbruches untergebracht war.
Aber vielleicht ist es ja auch etwas viel viel Spannenderes..


Für einen Lokunterstand haben sie dort eindeutig zu viel Fels bewegt - ich tippe wirklich auf Lagerstollen, das würde die 8 Abzweigungen erklären. Oberhalb der Munitionskippe sind wir rauf geklettert und dort liegen große Berge voll mit Felsschutt - auch der kleine Bunker war dort und einige seltsame Betonlöcher im Boden -da war definitiv mehr los ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
svensmühle
Beiträge: 603
Registriert: Do 28. Nov 2013, 10:30
Wohnort: Audigast

Re: Luftschutzstollen?

Beitragvon svensmühle » So 19. Okt 2014, 21:03

Interessant das Ding würde da auch mal da einen rundgang machen wollen
Benutzeravatar
chiquitaman
Beiträge: 598
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:17
Wohnort: An der Sachsengrenze

Re: Luftschutzstollen?

Beitragvon chiquitaman » So 19. Okt 2014, 21:15

svensmühle hat geschrieben:Interessant das Ding würde da auch mal da einen rundgang machen wollen



Kein Problem....ist gut belüftet und leicht zugänglich...Theoretisch sogar ein Abenteuer für kleine Mädels ;-)
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1419
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Luftschutzstollen?

Beitragvon MIMO » Mo 20. Okt 2014, 09:47

Hallo Udo,

die Bilder sind wirklich atemberaubend und ich hätte so etwas nie in der Leipziger Gegend vermutet. Ich wäre gern bei einer Besichtigung dabei!

MfG Marcus
Benutzeravatar
ogrikaze
Beiträge: 476
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 08:11

Re: Luftschutzstollen?

Beitragvon ogrikaze » Mo 20. Okt 2014, 11:11

:mrgreen: So siehts da im Winter aus....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Schwertmaid
Beiträge: 59
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:34
Wohnort: Connewitz, wo sonst ;-)
Kontaktdaten:

Re: Luftschutzstollen?

Beitragvon Schwertmaid » Mo 20. Okt 2014, 13:10

Zu "Test" und "Test2"... eich Schelm, wer... aber das wisst ihr ja ;-)

Das gab es auch mal, künstlich hergestellt, mitten in Knauthain:
http://fc-foto.de/19813226

Peee punkt Ess punkt... test2 ist richtig gut ausgeleuchtet/beleuchtet!
geboren und aufgewachsen im Herzogtum Nassau.
Benutzeravatar
ogrikaze
Beiträge: 476
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 08:11

Re: Luftschutzstollen?

Beitragvon ogrikaze » Mo 20. Okt 2014, 13:13

Schwertmaid hat geschrieben:Zu "Test" und "Test2"... eich Schelm, wer... aber das wisst ihr ja ;-)

Das gab es auch mal, künstlich hergestellt, mitten in Knauthain:
http://fc-foto.de/19813226

Peee punkt Ess punkt... test2 ist richtig gut ausgeleuchtet/beleuchtet!


Ich bin da jeden Tag dran vorbei gefahren :biggrin: war es aber nicht...

Zurück zu „U-Verlagerungen und militärische Industrie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast