Junkers-Waldsiedlung Thiessen

Benutzeravatar
chiquitaman
Beiträge: 593
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:17
Wohnort: An der Sachsengrenze

Junkers-Waldsiedlung Thiessen

Beitragvon chiquitaman » Sa 8. Mär 2014, 19:22

Heute hab ich das Wetter mal genutzt und ne schöne Herzreha-Runde gedreht. Angefangen hab ich bei einem Fragezeichen meines Landesarchiv-Besuches, denn dort las ich etwas über eine Waldsiedlung Thiessen. Junkers lies im Ort produzieren und so denke ich mal, dass dort die Forschungsarbeit geleistet wurde. Es finden sich in dem Waldstück einige Fundamentreste, betonböden und einige Hügel,Rampen und sonstige seltsame Fundamente. Das einzig erkennbare Gebäude ist der rest der Stromversorgung. Ich hab dann mal den Wald durchstreift und einige Bilder gemacht.Am Auto angekommen, fragte ich dann die junge Dame des einzelnen Hauses dort im Wald, ob sie was weiss - Ja. meinte sie, das Haus war früher die Pumpstation und im Wald gibts noch reichlich Fundamente (hatt ich ja auch entdeckt). Also muss das die besagte Waldsiedlung gewesen sein.


Danach gings dann zu den nächsten spannenden Orten - siehe folgende Themen....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Terra Inc.
Administrator
Beiträge: 1065
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Re: Junkers-Waldsiedlung Thiessen

Beitragvon Terra Inc. » Sa 8. Mär 2014, 20:03

Davon habe ich noch nie gehört. Junkers Waldsiedlung. Sieht interessant aus!
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin

Zurück zu „U-Verlagerungen und militärische Industrie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast