Männertagsausflug - Wasserschloss Reinharz

Alles Alte bis hin zur Ur-und Frühgeschichte
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1331
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Männertagsausflug - Wasserschloss Reinharz

Beitragvon MIMO » Do 10. Mai 2018, 17:04

Hallo ihr Lieben,

eigentlich wollten wir heute in die MUNA, aber wegen der hohen Waldbrandstufe ist das komplette Gebiet gesperrt. Über die Schlösser und Burgen Internetseite erfuhr ich, das heute Im Wasserschloss Reinharz bei Bad Schmiedeberg eine der sehr seltenen Schlossführungen statt fand. Als wir dort ankamen waren wir zuerst enttäuscht, aber was wir dann sahen übertraf unsere Erwartungen um ein vielfaches. Das Baraockschloss wurde auf Eichenstämmen errichtet und war als Jagdschloss des sächsischen Hochadels weithin bekannt. Viele bekannte Persönlichkeiten gaben sich hier die Klinke in die Hand. Egal ob August der Starke, Friedrich August der II., Zarrin Katharina, Grafin Cosel, oder die Mutter von Sissi waren hier. Das Haus hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich und wäre 1988 fast völlig verhunzt worden. Es sollte ein Strafanstalt für bis zu 200 politische Häftlinge werden. Es wurden sogar schon Namenslisten erstellt, aber zum Glück kam die Wende rechtzeitig. Das Figurenpaar in der Eingangshalle stellt angeblich die Tochter des Grafen und den Jägersmann bei ihrem Liebesakt dar. Der Graf lies den Jäger angeblich aus dem Schloss peitschen und die Tochter im Keller bei lebendigen Leib einmauern. Laut einer alten Sage spukt die Tochter immer wieder nachts im Schloss herum. Und nun viel Spass mit einigen Bildern unseres heutigen Ausfluges.

MfG Marcus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1331
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Männertagsausflug - Wasserschloss Reinharz

Beitragvon MIMO » Do 10. Mai 2018, 17:10

Nach ständigem Besitzerwechsel befindet sich nun dieses Kleinod seit fast 10 Jahren in der Hand von drei privaten Besitzern, zwei Architekten und einem Journalisten. Zum Glück wird dieses Wasserschloss nun vor dem Verfall gerettet. Der Schlossturm wurde erst später auf 68 Meter erhöht, da einzige Sohn des Grafen dort eine Sternwarte einrichtete und dort Spiegelteleskope, Sonnenuhren und Fernrohre bauen lies. 15 dieser extrem seltenen Stücke findet man noch heute im Dresdner Zwinger.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1331
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Männertagsausflug - Wasserschloss Reinharz

Beitragvon MIMO » Do 10. Mai 2018, 17:14

Von außen sieht dieses Barockschloss wirklich traurig aus, aber man arbeitet schon fleißig draran. Die ehemalige Gärtnerei wurde schon zur Pension umgebaut und die Übernachtungspreise sind wirklich sehr moderat. Im Prunksaal kann man übrigens heiraten! :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1331
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Männertagsausflug - Wasserschloss Reinharz

Beitragvon MIMO » Do 10. Mai 2018, 17:16

Es waren knapp 60 Leute der Einladung gefolgtund mit dem herrlichen Schlosspark ist das Wasserschloss Reinharz immer eine Reise wert. Leider gibt es nur sehr selten eine Führung durch das alte Gemäuer.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
FredericusRex1
Administrator
Beiträge: 140
Registriert: Di 3. Dez 2013, 10:05
Wohnort: HAL

Re: Männertagsausflug - Wasserschloss Reinharz

Beitragvon FredericusRex1 » So 13. Mai 2018, 09:27

Naja.. meine Eltern wohnen nur einen Steinwurf von weg... sprich ich bin da groß geworden...
Der Herr Löser bzw. einer seiner Nachkommen wohnt wieder in Ort... möchte das Schloss ums verrecken nicht haben.. seit der Wende ist glaub ich der 22 oder 23te Besitzer drauf.. vom Heiratsschwindler bis zur Bildzeitung hatte jeder das Schloss mal in den Händen.. im Grunde ist es nur noch eine Ruine.. Die wirklichen Schätze sind in Dresden im grünen Gewölbe... zu sehen... sprich das Fernrohr aus Reinhartz

Wichtig ist aber und das kann dir kein verblödeter Stadtführer... die können da nicht mal die richtige Geschichte des Schlosses erzählen... Das in der näheren Umgebung eine große Schlacht im Erbfolgekrieg und eine im 7järigen Krieg gab... das im 2 WK im Schloss eine Sondereinheit der SS untergebracht war... ich sag nur Radiosender Gleiwitz ;)...
Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Winston Churchill
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1331
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Männertagsausflug - Wasserschloss Reinharz

Beitragvon MIMO » Mo 14. Mai 2018, 21:14

Hallo Ron,

das mit der SS wusste ich bisher noch nicht, vielen Dank für den Hinweis. Die junge Dame die uns durch die alten Mauern führte, wohnt selbst im Ort und hat ein breitgefächertes Wissen. Das Wasserschloss sieht von außen wirklich extrem runter gekommen aus, aber der Schlossverein und der deutsche Denkmalschutz sichern die alte Bausubstanz. Ich würde mir wünschen das Schloss Reinharz wie der Phönix aus der Asche empor steigt.

MfG Marcus

Zurück zu „Mittelalterliches und Frühzeitliches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast