unbekanntes Bodenfundabzeichen

Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1276
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

unbekanntes Bodenfundabzeichen

Beitragvon MIMO » Do 26. Mai 2016, 17:28

Hallo ihr Lieben,

ich war nach einiger Zeit mal wieder auf dem Acker bei Eilenburg unterwegs, wo sich im April 1945 Hitlerjungen verschanzt hatten. Neben einem noch gut erhaltenen K98-.Bajonet fand ich noch ein rundes schwarzes etwas. Nur die Nadel und das RZM-Zeichen konnte man auf der Rückseite erkennen. Ich hatte vermutet das es wieder ein Parteiabzeichen ist und wollte es eigentlich nicht mitnehmen. Zum Glück habe ich es dann doch mitgenommen und nach 2wöchigem Reinigungsbad konnte ich nur staunen. Ich vermute das es ein HJ-Abzeichen ist, aber diese Art habe ich noch nie gesehen. Kann mir da jemand von euch weiter helfen?

MfG Marcus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
chiquitaman
Beiträge: 580
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:17
Wohnort: An der Sachsengrenze

Re: unbekanntes Bodenfundabzeichen

Beitragvon chiquitaman » Do 26. Mai 2016, 18:14

Benutzeravatar
chiquitaman
Beiträge: 580
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:17
Wohnort: An der Sachsengrenze

Re: unbekanntes Bodenfundabzeichen

Beitragvon chiquitaman » Do 26. Mai 2016, 18:15

Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1276
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: unbekanntes Bodenfundabzeichen

Beitragvon MIMO » Do 26. Mai 2016, 19:23

Hallo Udo,

vielen Dank für deine Hilfe. Ich habe mal wieder mit den falschen Suchbegriffen gesucht, denn bei "Deutscher Jugend" findet man nichts. Bleibt nur noch die Frage, wo das Abzeichen genau getragen wurde?

MfG Marcus
Benutzeravatar
chiquitaman
Beiträge: 580
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:17
Wohnort: An der Sachsengrenze

Re: unbekanntes Bodenfundabzeichen

Beitragvon chiquitaman » Do 26. Mai 2016, 20:23

Bild


Brusttasche würde ich vermuten
Benutzeravatar
chiquitaman
Beiträge: 580
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:17
Wohnort: An der Sachsengrenze

Re: unbekanntes Bodenfundabzeichen

Beitragvon chiquitaman » Do 26. Mai 2016, 20:27

Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1276
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: unbekanntes Bodenfundabzeichen

Beitragvon MIMO » Fr 27. Mai 2016, 16:47

Hallo Udo,

ja die HJ-Raute kenne ich in dieser Trageweise und auch das Abzeichen selbst ist mir geläufig. Na mal sehn ob ich noch ein Foto mit genau dem gefundenen Abzeichen entdecke. Man kann alt werden wie ne Kuh und lernt trotzdem noch dazu. :biggrin:

MfG Marcus
Benutzeravatar
newbiex
Beiträge: 641
Registriert: Do 28. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Sachsen

Re: unbekanntes Bodenfundabzeichen

Beitragvon newbiex » Sa 28. Mai 2016, 02:25

Hallo marcus,

tolle Sachen hast du da gefunden, Respekt !
Gruß, Jens.
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1276
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: unbekanntes Bodenfundabzeichen

Beitragvon MIMO » Sa 28. Mai 2016, 21:00

Hallo Jens,

die Aktion fand extrem kurzfristig statt, weil ich an einem Freitag frei hatte. Gern möchte ich mit dir bzw. euch mal wieder einige Aktionen starten. Siri wäre bestimmt auch dabei?! Ich denke da nur an die SS-Einheit die sich erst von Torgau entfernt und dann ganz in der Nähe aufgelöst hat.

MfG Marcus
Benutzeravatar
newbiex
Beiträge: 641
Registriert: Do 28. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Sachsen

Re: unbekanntes Bodenfundabzeichen

Beitragvon newbiex » Fr 3. Jun 2016, 02:12

MIMO hat geschrieben:Hallo Jens,

die Aktion fand extrem kurzfristig statt, weil ich an einem Freitag frei hatte. Gern möchte ich mit dir bzw. euch mal wieder einige Aktionen starten. Siri wäre bestimmt auch dabei?! Ich denke da nur an die SS-Einheit die sich erst von Torgau entfernt und dann ganz in der Nähe aufgelöst hat.

MfG Marcus


Hallo Marcus,

oki, das klingt gut. Auch habe ich heute einige historische Dokumente, u.a. über die Industriegeschichte von EB, Schlossberg, Bergkeller, Autobau EMW in EB, WK-II Produktion in EB erhalten, die ich dir natürlich nicht vorenthalten würde !
Gruß, Jens.

Zurück zu „Bodenfunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast