Soldatengräber auf dem Leipziger Nordfriedhof

Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1276
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Soldatengräber auf dem Leipziger Nordfriedhof

Beitragvon MIMO » Fr 28. Feb 2014, 22:09

Hallo ihr Lieben,

ich habe es nun endlich mal geschafft weitere Friedhöfe in Leipzig und Umgebung zu besichtigen. Diese Woche war ich dann mit Andy auf dem Nordfriedhof. Leider fanden wir kaum interessante Grabanlagen bzw. waren diese stark beschädigt. Vandalen schlagen immer wieder die Köpfe von Figuren ab, oder brechen Bronzedekorationen heraus. In einer völlig zugewachsenen Ecke wurde unsere lange Suche doch noch belohnt. Wir fanden drei Soldatengräber, die noch recht gut erhalten sind.

MfG Marcus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
motte19851025
Beiträge: 131
Registriert: Do 28. Nov 2013, 00:02

Re: Soldatengräber auf dem Leipziger Nordfriedhof

Beitragvon motte19851025 » Sa 1. Mär 2014, 01:38

Grüß dich Marcus
danke für das zeigen der Gräber als ich vor 2 oder 3 Jahren mit Bundi auf dem Nordfriedhof unterwegs war, sind uns diese Gräber verborgen geblieben obwohl wir wirklich in jeder Ecke nachgesehen haben
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1276
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Soldatengräber auf dem Leipziger Nordfriedhof

Beitragvon MIMO » Sa 1. Mär 2014, 20:51

Hallo Motte,

wir waren zuerst auch enttäuscht, weil wir nichts fanden. Kathi entdeckte dann zuerst das einzelne Kreuz welches umgefallen unter einem Busch lag. Wir haben es dann aufgerichtet (sauschwer) und abgelichtet. Später fanden wir 3 Grabstellen weiter die anderen beiden Kreuze. Diese beiden Soldatengräber waren total von Efeu überwuchert.

MfG Marcus

@Motte: Ich verrate dir den genauen Standort der drei Gräber, aber nicht hier im Forum!
Torgau
Beiträge: 229
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 10:01

Re: Soldatengräber auf dem Leipziger Nordfriedhof

Beitragvon Torgau » So 2. Mär 2014, 13:05

Hallo Marcus,

zumindest bei den Kreuzen wo "Zum Gedächtnis" draufsteht wäre ich geneigt zu behaupten, dass dies nur Gedenkkreuze (z.B. auf Familiengräbern) und keine echten Gräber sind. Man könnte dies auch mal mit der VdK-Datenbank abgleichen.

Ulf
Torgau
Beiträge: 229
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 10:01

Re: Soldatengräber auf dem Leipziger Nordfriedhof

Beitragvon Torgau » So 2. Mär 2014, 13:09

So ich habe mal angefangen:

http://www.volksbund.de/index.php?id=17 ... tsuche_pi2[gid]=5c027eb1b9edaad9b86f0046b23796fc

Rudolf Bruno Albert Protze ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden.

Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten

Leider konnten bei den Umbettungsarbeiten aus seinem ursprünglichen Grablageort nicht alle deutschen Gefallenen geborgen und zum Friedhof Kiew überführt werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Rudolf Bruno Albert Protze einer der deutschen Soldaten ist, dessen Gebeine geborgen wurden, die aber trotz aller Bemühungen nicht identifiziert werden konnten.

Nachname: Protze
Vorname: Rudolf Bruno Albert
Dienstgrad: Obergefreiter
Geburtsdatum: 25.07.1921
Geburtsort: Leipzig
Todes-/Vermisstendatum: 21.03.1944
Todes-/Vermisstenort: Smerenga, 30 km westl. Winniza


http://www.volksbund.de/index.php?id=17 ... tsuche_pi2[gid]=1c029e2da5c554cd8dc5d165c0ae9a80

Raimund Joachim Klötzer wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Alexejewka - Rußland

Nachname: Klötzer
Vorname: Raimund Joachim
Dienstgrad: Oberpionier
Geburtsdatum: 29.05.1922
Geburtsort: Leipzig
Todes-/Vermisstendatum: 21.09.1942
Todes-/Vermisstenort: Kuporossnoje

Ulf
Ulla
Beiträge: 53
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 13:23
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Soldatengräber auf dem Leipziger Nordfriedhof

Beitragvon Ulla » So 2. Mär 2014, 22:45

Hallo,

das sind Ehrengräber. Da ist niemand bestattet. Ich hab das schon oft gesehen.
Wer die Kreuze aufgestellt hat müßte man erfragen.

Ich find es deshalb wichtig von solchen Ehrengräber Fotos zu machen damit diese
der Nachwelt erhalten bleiben und nichts vergessen wird. Deshalb fotografier ich
auch die Grabsteine wo die Angehörigen ihren in den Weltkriegen gefallenen oder vermissten
Familienmitgliedern gedenken. Die Grabsteine werden immer weniger aber es gibt sie noch.

Nach meinem Wissen gibt es auf dem Nordfriedhof keine Kriegsgräber.

Gruß Ulla
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1276
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Soldatengräber auf dem Leipziger Nordfriedhof

Beitragvon MIMO » Mo 3. Mär 2014, 19:59

Hallo Ulf,

vielen Dank für die Identifizierung der beiden Soldaten! Mir läuft immer ein kalter Schauer über den Rücken, wenn ich diese Soldatengräber finde. Leider sind diese Stellen immer sehr verwildert und werden kaum gepflegt.

MfG Marcus
Benutzeravatar
MIMO
Beiträge: 1276
Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:40
Wohnort: Großraum Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Soldatengräber auf dem Leipziger Nordfriedhof

Beitragvon MIMO » Mo 3. Mär 2014, 20:06

Hallo Ulla,

du sprichst einen sehr interessanten Aspekt an und zwar wer die Grabkreuze gemacht bzw. aufgestellt hat. Meiner Meinung nach haben alle Kreuze die gleichen Abmessungen und sind alle aus Eichenholz gefertigt. Teilweise mit den bösen Zeichen versehen, stammen sie aus der Zeit des 2. Weltkriegs. Auf Grund der gleichen Machart gehe ich davon aus das sie alle aus der gleichen Hand bzw. von der gleichen Institution stammen. Der überwiegende Teil der Kreuze steht allein auf Gräbern. Nur zwei Kreuze standen auf einem Familiengrab.

MfG Marcus

Zurück zu „Denkmäler,Kriegsgräber,Schlachtfelder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast