Geschichte Mitteldeutschland 2.0

Auferstanden aus Ruinen



Anmelden   Registrieren FAQ
Aktuelle Zeit: Mi 21. Feb 2018, 17:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Willkommen im Forum Geschichte Mitteldeutschland - Diese Information schließt sich nach der Registrierung automatisch

Willkommen im Forum Geschichte Mitteldeutschland

Registiere Dich jetzt!

Jetzt kostenlos REGISTRIEREN.

Bereits registriert ? Dann jetzt anmelden !

Benutzername:
Passwort:

Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden

Meinen Online-Status während dieser Sitzung verbergen




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MUN Lager Artellerieregiment 11 bei Sandersdorf - Brehna
Verfasst: Do 27. Okt 2016, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Apr 2015, 14:16
Beiträge: 147
Wohnort: Eilenburg
Hi lucius,

Ja, nur 16, macht aber nix, ist überschaubar, und was das Beste ist, es geht Familiär zu. :00008268:

Hier ist es im Prinzip das Selbe, über 90, aber immer die Selben, die was schreiben. Sind viele Beitragsnuller dabei, sozusagen nur in der Statistik präsent. :action-smiley-015:

Kann man aber in vielen Foren beobachten, da sieht es nicht besser aus.

Gruß
Siggi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MUN Lager Artellerieregiment 11 bei Sandersdorf - Brehna
Verfasst: Fr 28. Okt 2016, 05:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:42
Beiträge: 1037
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht
Richtig, hier sind wir auch kaum mehr als ein Dutzend Aktive. Aber das schadet auch nicht direkt. Lieber Klasse
als Masse :drive:

_________________
--------------------------------

How many nights I prayed for this
to let my work begin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MUN Lager Artellerieregiment 11 bei Sandersdorf - Brehna
Verfasst: Sa 29. Okt 2016, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Apr 2015, 14:16
Beiträge: 147
Wohnort: Eilenburg
Hi Terra Inc.,

genau so seh ich das auch.

Ich war auch in einem Forum mit über 1000 Mitglieder. Dort wurde sich nur angefeindet und beleidigt. Hab mich dort abgemeldet, sowas brauch ich nicht.

Und bei mir, mit den 16 Mitgliedern gibt es welche, die sich angemeldet haben, und dann auch nur als " Leichen" dahin vegitieren, und einer ist leider

verstorben, den ich aber als Erinnerung drin lasse. War ein feiner Mann.

Meist sind es 4-5 Leute, die sich halbwegs darin beteiligen.

Man sollte es nicht so verbissen sehen, ist nur ein Forum, und es gibt noch andere Sachen, wie die Arbeit, Familie und, und,und , die vor gehen.

Gruß

Siggi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MUN Lager Artellerieregiment 11 bei Sandersdorf - Brehna
Verfasst: Mo 15. Mai 2017, 19:20 
Offline

Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:24
Beiträge: 3
Hi

ich glaube ich muß hir erstmal was richtig stellen in diesem Munilager wurden nie Gefechtsköpfe oder Biologische und Chemische Kampfstoffe gelagert deine Quelle ein Hauptmann wie du Schreibst war anscheinend nie in diesem Munilager gewesen
eine unterirdische Kraftanlage gab es dort genausowenig wie ein Kraftstofflager und eine Hundelaufanlage in diesen Munilager
gab es genau ein Wachgebäude 10 Bunker und diverse Stellplätze für die Munitionsfahrzeuge dort wurde Munition für die Geschoßwerfer
BM 21, RM 70 ,122mm Haubitze D30, 152mm KH-D20 bzw SFL-2S3M und 85mm Kanone D44 sowie Munition für Schützenwaffen ,Handgranaten und Sprengmittel gelagert einen E-Zaun gab es dort mal wurde aber anfang der 80er Jahre Stillgelegt da dort ständig an diesem Zaun Wild verendete bewacht wurde das Ganze von Bewaffneten Pendelposten insgesamt haben dort 15 Personen Wache gestanden 1 Wachhabender ein Gehilfe ein Aufführender und 12 Posten auf 3 Aufzügen verteielt 1987 wurde das Munilager in nördlicher Richtung um die Hälfte erweitert deshalb lohnt es sich nicht in dieser Richtung zu Sondeln da wir in diesem Gelände bereits vor Beginn
der Bauarbeiten offiziel dort Sondeln mußten und allerhand zutage gefördert haben von Pistolen bis Granaten allesamt stammte aus dem
2.WK da das Munilager vermutlich zur Gleichen Zeit wie die Kaserne in Wolfen enstanden ist (1935-1937)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MUN Lager Artellerieregiment 11 bei Sandersdorf - Brehna
Verfasst: Mo 15. Mai 2017, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Apr 2015, 14:16
Beiträge: 147
Wohnort: Eilenburg
Hi Adi,

wie ich schon weiter Oben beschrieben habe, lagen dort Hülsen offen im Gelände rum. Hab ja Bilder davon eingestellt.

Soviel ich weis, wurde die Muna erst zu DDR Zeiten errichtet, also nicht in den 30/40er Jahre.

Wenn ich mich nicht irre, entstand die 1961. Muß da noch mal Recherchieren.

Gruß
Siggi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum | Datenschutzrichtlinie | Nutzungsbedingungen

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
mergenine: WoW Alliance BB3
World of Warcraft ® ©2004-2007 Blizzard Entertainment, Inc. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de