SEBA Tankverschluß?

Hier kommt alles rein was in kein Unterforum paßt.Keine politischen Diskussionen!
Antworten
Benutzeravatar
ROG
Beiträge: 70
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 18:32

SEBA Tankverschluß?

Beitrag von ROG » Do 10. Sep 2020, 07:13

Dieses Teil wurde von einem Bekannten im Wald gefunden und er wüsste gern, was bzw. wofür es war.
Für mich sieht es aus wie ein Tankverschluß. Kann das jemand konkretisieren?

Gruß
ROG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
siri
Beiträge: 253
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 14:16
Wohnort: Eilenburg
Kontaktdaten:

Re: SEBA Tankverschluß?

Beitrag von siri » Fr 11. Sep 2020, 18:03

So einen Verschluss hatte ich bei mir an der Tankstelle in der ECW an den Erdtanks. Es ist der Verschluss eines Prüfrohrs, wo man den Füllstand prüft. Davon gibt es verschiedene Ausführungen und für verschiedene Zwecke. In der Mitte, das rechteckige Metall müsste noch zu bewegen sein, und man spürt einen Federdruck, dass war noch mal eine Sicherung zum Ver/Entriegeln. Meine Verschlüsse hatten noch eine Sicherungskette, die auch am Prüfrohr angebracht war, so konnte der Verschluss nicht zwischen Tank und Betonwanne fallen, wenn er mal aus der Hand fiel.

Gruß
Siggi

Benutzeravatar
ROG
Beiträge: 70
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 18:32

Re: SEBA Tankverschluß?

Beitrag von ROG » So 13. Sep 2020, 17:38

Danke Siggi für die Antwort. An anderer Stelle habe ich nun erfahren, dass Seba-Kappen für Grundwassermeßstellen verwendet werden.
Gruß
ROG

Benutzeravatar
siri
Beiträge: 253
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 14:16
Wohnort: Eilenburg
Kontaktdaten:

Re: SEBA Tankverschluß?

Beitrag von siri » So 13. Sep 2020, 19:05

Hi ROG, darum schrieb ich auch, dass es verschiedene Ausführungen, bzw. für verschiedene Zwecke gab. Ich kann Dir jetzt aber nicht mehr sagen, ob bei denen bei mir überhaupt ein Hersteller drauf stand. :confused-smiley-013:

Gruß Siggi

Antworten

Zurück zu „Allgemeines Diskussionsforum“